Anpassung der Kulanzregelung

Seit jeher gibt es bei ProSaldo für kostenpflichtige Jahreswechsel-Updates eine sogenannte Kulanzregelung. Der Gedanke dahinter ist folgender: Ein Kunde, welcher zeitnah vor dem Erscheinen der neuen Jahresversion eine (bis dahin) aktuelle Version gekauft hat, soll dafür nicht mit einer direkt folgenden und zusätzlichen Updategebühr „bestraft“ werden.

Bisher war die Kulanzregelung so gestaltet, dass alle Käufe bis zu 6 Monate vor dem Erscheinen der Nachfolgeversion automatisch für ein kostenloses Update berechtigt waren. Diese Möglichkeit wurde von den betreffenden Anwendern gerne und mit Freude genutzt, was ja der Sinn der Sache war und weiterhin ist. Soweit so gut.

Erfreulicherweise gibt es eine große Anzahl Anwender, welche die Weiterentwicklung unserer Produkte und auch unserer Kundenbetreuungs- und Supportabläufe mit dem regelmäßigen, also jährlichen Kauf eines Updates unterstützen. Im Gegenzug erhalten diese Anwender kostenlosen Support per Telefon oder Fernwartung und eine Software, welche permanent optimiert und an gesetzlich und technisch notwendige Änderungen angepasst wird.

Von Anwendern aus dieser Gruppe wurden wir schon mehrfach darauf hingewiesen, dass sie sich durch die bestehende Kulanzregel für Updatekäufe in gewisser Weise benachteiligt fühlen. Gemeint ist hier die Tatsache, dass es mit der bisherigen Regelung problemlos möglich ist, über jeweils 2 Jahre eine fast immer aktuelle Version einzusetzen, und dabei nur einmal ein Update zu bezahlen, und dann wieder 2 Jahre so weiter. Eine Recherche dazu in unserer Verkaufsstatistik hat ergeben, dass dies nicht nur eine theoretische Möglichkeit ist, sondern in einer durchaus relevanten Größenordnung auch genutzt wurde.

Wir haben uns daher entschlossen, die Kulanzregelung etwas differenzierter zu gestalten. Zukünftig sind daher kostenlose Updates zu folgenden Konditionen möglich, dies gilt für MonKey Office und MonKey Reisekosten:

  • Wer eine Vollversion der Anwendung nach dem 30.06. eines Jahres gekauft hat, kann die Lizenz für die folgende Jahresversion als kostenloses Kulanzupdate erhalten. Dies gilt nicht für Updatekäufe.
  • Wer ein Update der Anwendung nach dem 31.10. eines Jahres gekauft hat, kann die Lizenz für die folgende Jahresversion als kostenloses Kulanzupdate erhalten.

Für den Käufer einer neuen Lizenz ändert sich also nichts, es ist aber nicht mehr möglich, mit dem Kauf einer Updatelizenz z. B. im Juni eines Jahres noch die Lizenz für das nachfolgende Jahr kostenlos dazu zu bekommen.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Es geht uns nicht darum, jeden Anwender zum Kauf aller Jahreswechsel-Updates zu bewegen. Die Entscheidung für oder gegen einen Updatekauf muss jeder selbst treffen und es gibt sicher gute Gründe dafür, auch Updates auszulassen. Wer sich aber gegen den Updatekauf entscheidet, dem sollte auch bewusst sein, dass er nicht gleichzeitig von den Weiterentwicklungen, Aktualisierungen und Möglichkeiten der neuen Versionen profitieren kann. Das ist aus unserer Sicht ein Gebot der Fairness gegenüber den Anwendern mit regelmäßigen Updatekäufen und auch gegenüber unserer Arbeit.

André Tracksdorf
Geschäftsführer
ProSaldo GmbH

Archiv